Welcome
to Carmenta

We are in the process of building a new
carmenta.com experience. In the meantime,
feel free to browse our current website.

us fr de
Government.jpg

Regierung

Geografische Daten sind ein fundamentaler Bestandteil der meisten Regierungsentscheidungen. In Kombination mit anderen Informationsquellen ermöglichen sie Entscheidungsträgern, Vorgänge zu analysieren, zu verstehen und zu optimieren.

Die wachsende Abhängigkeit von schnellem Zugriff auf genaue Daten hat eine Nachfrage nach extrem zuverlässiger Technologie, Datenstrukturen, Sicherheit und Qualität geschaffen – Dinge, mit denen Carmenta seit Jahrzehnten Regierungen unterstützt.

 

Office.jpg

Öffentliche Kartenwebsites und Portale

Der Zugang der Öffentlichkeit zu Informationen ist für alle Funktionen der Gesellschaft entscheidend, und raumbezogene Daten spielen dabei fast immer eine Rolle. Carmenta Server wurde speziell für Verwaltung, Veröffentlichung und Verteilung von Karten und anderen raumbezogenen Daten an Endanwender über das Internet und Intranet-Dienste entwickelt. Er bietet robuste und günstige Technologie für den Aufbau hochgradig skalierbarer, webbasierter raumbezogener Lösungen und vereinfacht den Austausch raumbezogener Daten dank standardisierter, offener Schnittstellen. Carmenta Server hat sich im Einsatz bei einer Vielzahl unterschiedlicher Netzwerke bewährt, die von öffentlichen Stellen betrieben werden. Erfahren Sie mehr über Carmenta Server.

Offices.jpg

Geodatenkataloge

Ein vollständig mit Daten gefülltes, unternehmensweites geografisches Informationssystem (GIS) enthält eine enorme Datenmenge, die oft über einen langen Zeitraum und mithilfe unterschiedlicher Werkzeuge erfasst wurde. Diese Daten sind wertvolles Kapital – etwas, das oft übersehen wird. Das liegt hauptsächlich am fehlenden Überblick. Die Folge sind häufig unnötige Arbeit mit wiederholter Erhebung von Geo- und Metadaten, die sich bereits im System befinden. Die Lösung von Carmenta unterstützt Sie dabei, das meiste aus Ihren geografischen und Metadaten zu machen. Erfahren Sie mehr über Carmenta Geodata Organiser.

Colleagues.jpg

Geodateninfrastruktur (GIS) 

Eine GIS-Infrastruktur sollte als langfristige Investition betrachtet werden. Mit Wachstum und Weiterentwicklung des Unternehmens und durch Veränderungen bei den Bedürfnissen und der Lebensweise unserer Gesellschaft werden unweigerlich neue Anforderungen auftreten. Mit der Entscheidung für raumbezogene Technologie von Carmenta investieren Sie in günstige Lösungen auf Grundlage offener Branchenstandards. Sie investieren aber auch in leistungsfähige, zuverlässige Technologie, die für missionskritische Einsatzzwecke entwickelt wurde und über viele Jahre genutzt werden kann. Erfahren Sie mehr über Carmenta Server.

Inspire.jpg

Lösungen für die INSPIRE-Richtlinie

Die INSPIRE-Richtlinie (Infrastructure for Spatial Information in Europe – Geodateninfrastruktur in der Europäischen Gemeinschaft), die im Mai 2007 in Kraft trat, hat das Schaffen einer EU-weiten Geodateninfrastruktur (GDI) zum Ziel. Mit ihr soll das Teilen von Geodaten innerhalb europäischer Behörden ermöglicht werden. Die Implementierung wird voraussichtlich 2019 abgeschlossen sein. Carmenta Server unterstützt bereits alle Dienste-Schnittstellen für den Austausch von Geo- und Metadaten entsprechend der INSPIRE-Richtlinie und ihren Empfehlungen und Leitlinien. Erfahren Sie mehr über die INSPIRE-Richtlinie und Carmenta.

Traffic.jpg

Intelligente Transportsysteme

Intelligente Transportsysteme (ITS) drehen sich ganz um Optimierung und Management sicherer Transportnetzwerke mithilfe besserer Entscheidungsfindung. Ein gemeinsames Lagebild, in dem geografische Daten mit Sensor- und Systemdaten in Echtzeit dargestellt werden, ist unverzichtbar für die Überwachung von Verkehrsfluss und -verhältnissen. Es ist außerdem eine ideale Entscheidungsgrundlage für Überwacher, wenn sie die richtigen Maßnahmen beim Verhindern und Lösen von Netzwerkstörungen wählen sollen. Die Technologie von Carmenta wird seit Jahrzehnten in Verkehrsleitzentralen eingesetzt und verhilft der Zivilverwaltung zu einer überlegenen Kenntnis der Lage.